Auf Langkawi in Malaysia

Werbung// Wie sind wir eigentlich ausgerechnet nach Langkawi gekommen? Es gehört vermutlich nicht zu den typischsten Reisezielen für deutsche Touristen und wir haben auch nur durch Zufall davon erfahren. Und zwar auf einem Stand bei der ITB Messe in Berlin, wo es einen ziemlich interessanten Eindruck auf uns gemacht hat. Als sich dann die Möglichkeit ergab, bei unserem etwas längeren Aufenthalt in Singapur noch einen Abstecher zu einem anderen Ort in Südostasien zu machen, ist es uns irgendwie wieder eingefallen. Es gab auch tatsächlich sehr gute und günstige Flugoptionen also haben wir nicht mehr lange überlegt und direkt gebucht.

Die Insel Langkawi gehört zu Malaysia und liegt im Norden des Landes in der Nähe zur Grenze nach Thailand. Das Klima ist tropisch warm und so sieht man vor Ort auch jede Menge Regenwald und eine vielfältige Tierwelt. Man kann gut eine ganze Woche auf Langkawi verbringen, ohne dass einem langweilig wird. Es gibt jede Menge schöne Strände und zahlreiche Touren und Aktivitäten, die für Touristen angeboten werden.

Weltentdecken-01893
Weltentdecken-01879
Weltentdecken-01869
Jetski Tour zwischen 8 Inseln

Unser erster Ausflug war eine Jetski Tour entlang der traumhaften Küste. Wir haben eine 4 Stündige Tour gebucht und konnten damit ein großes Gebiet im Süden von Langkawi erkunden. Unser Guide hat uns super geführt, das Tempo vorgegeben und eine sehr schöne Strecke gewählt. Wir waren eine relativ kleine Gruppe (insgesamt 6 Personen auf 5 Jetskis), man hatte also noch genug Platz zum Fahren und konnte auch mal selbständig ein paar Runden drehen.

Weltentdecken-6757
Weltentdecken-6663
Weltentdecken-32
Weltentdecken-6680

Wir haben unterwegs mehrere Stopps eingelegt. Zum Beispiel bei Malaysias größtem Süßwassersee auf der Insel Dayang Bunting. Besonders groß war der eigentlich gar nicht, aber man konnte dort gut schwimmen gehen und sich abkühlen. Das war im Meer nicht immer möglich, weil dort einige Quallen unterwegs waren. Außerdem haben wir noch Halt gemacht in einer Lagune, wo man sehr viele Seeadler beobachten konnte. Und an einem abgelegenen, traumhaften Sandstrand, wo man nach der abenteuerlichen Fahrt noch ein wenig entspannen konnte. Als Einstieg für Langkawi ist diese Tour definitiv zu empfehlen. Jedenfalls wenn man auf der Suche nach actionreichen Aktivitäten ist. Die Fahrt mit den Jetskis ist nämlich ziemlich rasant und auch holprig, wenn man die ein oder andere Welle überquert. Mehr Eindrücke von der Fahrt bekommt ihr in dem Video unter diesem Beitrag. Gebucht haben wir die Tour übrigens wieder über *Getyourguide, hier findet ihr den Link zu der Tour, die wir gemacht haben. Ihr findet dort aber nicht nur Touren in Malaysia, sondern auch weltweit.

Auf der Skybridge über dem Regenwald

Langkawi hat sich ziemlich was einfallen lassen, um mehr Touristen anzulocken. So wurde dort die angeblich steilste Seilbahn der Welt errichtet. Damit kann man auf den Berg Machinchang fahren, die Aussicht über die Landschaft und die Küste genießen und sogar bis nach Thailand blicken. Als ob das nicht schon genug wäre, wurde oben auch noch eine einzigartige, gebogene Schrägseilbrücke errichtet. Auf der kann man über dem Regenwald in schwindelerregender Höhe spazieren gehen. Teilweise sind sogar Glasplatten im Boden verbaut worden, sodass man direkt nach unten durchschauen kann.

Weltentdecken-01721
Weltentdecken-01735
Weltentdecken-01737
Weltentdecken-01745

Unten an der Talstation sind noch mehrere Attraktionen für Touristen (Spezialkinos, Virtual Reality Stationen etc.). Wir haben dort aber nur noch kurz das 3D Kunstmuseum besichtigt, weil uns die meisten anderen Sachen zu kitschig vorkamen. Es war ganz nett, aber der Ausflug lohnt sich vor allem für die Seilbahn und die Skybridge.

Weltentdecken-01816
Weltentdecken-01842
Weltentdecken-01821
Weltentdecken-01856

Man hätte noch viel mehr unternehmen können auf Langkawi, aber wir waren nur für ein verlängertes Wochenende dort. Beispielsweise haben wir von Mangroventouren, Nachtsafaris und Ziplining gehört. Es würde sich also durchaus lohnen, ein paar Tage mehr mitzubringen.

Leider auch Nachteile auf Langkawi

Langkawi ist wirklich eine sehr schöne Insel, aber hinter den Kulissen, beziehungsweise außerhalb der Touristenstrände sieht man leider auch sehr viel Müll. Vor allem natürlich Plastik. Nur vor den großen Hotelstränden wird wohl täglich der gestrandete Müll weggeräumt. Auf unserer Jetski Tour haben wir mitbekommen, dass die Locals auch auf den abgelegenen Inseln anpacken und den rumliegenden Müll einsammeln. Aber leider wird einfach viel zu viel angespült, als das man es per Jetski aufräumen könnte. Wir haben auf unserer Weltreise viel gelernt, sodass wir jetzt noch viel mehr versuchen unseren Müll zu verringern und noch mehr und besser zu recyclen.

Hier könnt ihr unser Video von unseren Ausflügen in Malaysia sehen und unseren Kanal abonnieren.

* Dieser Beitrag enthält Werbung für Getyourguide. Wenn ihr über die Affiliate Links etwas bucht, bekommen wir einen kleinen Anteil davon als Provision, ohne dass ihr dabei mehr bezahlen müsst. Damit unterstützt ihr unser Projekt und helft uns den Weltentdecken Reiseblog weiterhin zu betreiben und weiterzuentwickeln.

Über den Autor

Martin

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humboldt