Beitrag lesen

Unser Start in Neuseeland

In Neuseeland ist fast alles umgekehrt. Wenn zuhause Tag ist, ist hier Nacht. Wenn in Deutschland der Winter herrscht, ist hier Sommer. Und das merkwürdigste: Die Leute fahren einfach auf der linken Seite der Straße statt rechts und tun dabei so als wäre das völlig normal. Von diesen absurden Rahmenbedingungen haben wir uns aber nicht abhalten lassen und sind voller …

Beitrag lesen

Unser Fazit nach 1 Monat in Peru

Einen Monat lang haben wir unter anderem die Küste, das Landesinnere Perus mit den hohen Bergen der Anden und tiefe Schluchten mit steilen Felshängen bereist. Dabei haben wir eine der typischen Reiserouten gewählt, weil man so die abwechslungsreiche Landschaft am besten bestaunen kann. Von trockener Wüste über schneebedeckte Berge bis zu dschungelartigen Pfaden und bunten Felsen war alles dabei. Jetzt …

Beitrag lesen

Cusco – In der Hauptstadt der Inkas

Dass wir auf unserer Reise durch Peru einen Abstecher nach Cusco machen würden, war klar. Wie lange wir aber dortbleiben würden, wussten wir vorher noch nicht so genau. Wir wollten uns von der Stadt mal überraschen lassen. Nach unseren bisherigen Erfahrungen mit peruanischen Städten war die Überraschung ziemlich positiv. Die meisten anderen kamen uns nämlich nicht sonderlich sehenswert vor. Als …

Beitrag lesen

Möglichst günstig zum Machu Picchu

So günstig wie möglich zum Machu Picchu, das war unser Plan! Denn wir wollen von Cusco aus noch weitere Touren unternehmen und nicht unser gesamtes Buget für eines der neuen sieben Weltwunder ausgeben. Wir haben also im Internet recherchiert wie man am besten auf eigene Faust zum Machu Picchu kommt und was das alles kosten würde. Die Anreise gestaltet sich …

Beitrag lesen

3-Tages Trekking Tour im Colca Canyon

Über mehrere Tage wandern und dann auch noch in den Anden zwischen 2200 – 3400 Metern und mit Temperaturschwankungen von 10 bis 35 °C. So etwas haben wir noch nie gemacht und das klang für uns nach sehr viel Abenteuer. Trainiert haben wir vorher nicht und sind auch keine erfahrenen Wanderer, aber um nicht die Höhenkrankheit zu bekommen haben wir …

Beitrag lesen

Lima – eine Woche in der Hauptstadt des Anden-Staates

Eine Woche haben wir in der peruanischen Hauptstadt verbracht. Das ist vermutlich mehr als die meisten Touristen dafür einplanen, aber wir wollten erstmal in Ruhe ankommen und uns ansehen, was die Stadt so zu bieten hat. Im Gegensatz zu vielen anderen bekannten peruanischen Städten liegt Lima nicht in den beeindruckenden Höhen der Anden, sondern direkt am Meer. Auch interessant an …

Beitrag lesen

Holbox – Flamingos, Mücken und Meeresleuchten

Nachdem wir eine Woche im wunderschönen Tulum verbracht haben wollten wir die traumhafte mexikanische Insel Holbox besichtigen. Um uns über die möglichen Aktivitäten zu informieren haben wir viele Blogs gelesen, die uns richtig Lust darauf gemacht haben Flamingos zu sehen. Uns wurde außerdem geraten keine Tour zu buchen, sondern auf eigene Faust dort die Flamingos zu suchen. Die sollen nämlich …

Beitrag lesen

Tulum – Mayaruinen, Höhlentauchen und Traumstrände

Was kann man in Mexiko eigentlich so machen? Das haben wir uns gefragt, nachdem wir unsere geplante Reiseroute über den Haufen geworfen haben, um bei der deutsch-mexikanischen Hochzeit dabei sein zu können. Nach kurzer Recherche stand für uns fest, wo es als nächstes hingehen sollte: Nach Tulum. Warum Tulum? Weil es so viel bietet und so abwechslungsreich ist. Drei absolute …